Veranstaltungen

  • 18 Aug. 23.

    Stelzen-Essen

    Kosten: € 21,90

    Schweinsstelze für 2 Personen ( ca. 1,7 kg) inklusive Beilage um nur € 21,90 Beilagen können Sie auswählen zwischen Sauerkraut, Knödel, Senf, Kren, Krautsalat und Brot Bitte um Reservierung.

  • 20 Sep. 12.

    Kabarettduo Fleckerlteppich wieder zu Gast mit dem Programm " Das Klassentreffen"

    Kosten: Künstlerspende € 15

    Und wir freuen uns das wir unseren Gästen wieder einmal das Duo-Fleckerlteppich präsentieren können. Mit Ihren besonderen Witz und Humor sind Sie bei unseren Simmeringer Gästen sehr beliebt. http://www.fleckerlteppich.at/ Karten sind bereits bitte nur im Lokal zu erwerben. Keine Kartenreservierung möglich. Einlass: 18 Uhr Beginn: 20 Uhr Künstlerspende € 15 Weitere Veranstaltungen finden Sie unter https://www.kulturschmankerl.at/events.php

  • 18 Sep. 13.

    Stelzen-Essen

    Kosten: € 21,90

    Schweinsstelze für 2 Personen ( ca. 1,7 kg) inklusive Beilage um nur € 21,90 Beilagen können Sie auswählen zwischen Sauerkraut, Knödel, Senf, Kren, Krautsalat und Brot Bitte um Reservierung.

  • 20 Sep. 18.

    Miriam Hie, Programm: Who is Hie

    Kosten: Künstlerspende € 20

    Miriam Hie, Moderatorin und Schauspielerin beehrt auch das Simmeringer Bier- & Kulturschmankerl Mit Ihrem Programm : Who is Hie Karten sind bereits bitte nur im Lokal zu erwerben. Keine Kartenreservierung möglich. Einlass: 18 Uhr Beginn: 20 Uhr Künstlerspende € 20 Weitere Veranstaltungen finden Sie unter https://www.kulturschmankerl.at/events.php

  • 20 Okt. 03.

    Reinhard Nowak mit dem Programm: "Insider Gschichtl'n"

    Kosten: Künstlerspende € 20

    Insider Gschichtln Reinhard Nowak Reinhard Nowak druckt in diesem Programm einige Gschichtln wie man so schön sagt. Vieles davon ist natürlich frei erfunden, oder auch nicht, und hat mit seinen bisherigen 33 Jahren, die er auf den Brettern die die Welt bedeuten verbracht hat gar nichts zu tun. Aber es werden auch schonungslos knallharte Insiderstories aus dem Filmbusiness ausgeplaudert, wo Drogenexzesse und Nacktszenen an der Tagesordnung waren. Ein äusserst unterhaltsamer Streifzug vom Schlabarett über den Kaisermühlenblues bis zu den Lottosiegern. http://www.reinhardnowak.at/ Karten sind bereits bitte nur im Lokal zu erwerben. Keine Kartenreservierung möglich. Einlass: 18 Uhr Beginn: 20 Uhr Künstlerspende € 20 Weitere Veranstaltungen finden Sie unter https://www.kulturschmankerl.at/events.php

  • 20 Okt. 09.

    Norbert Peter mit dem Programm: " Entsichert"

    Kosten: € 20

    ENTSICHERT - Das erste Solo-Programm von Norbert Peter Wie fühlt sich das an? Unsere Zeit verlangt doch nach Sicherheit, zumindest jene, die uns noch verbleibt. Und sollten wir die restliche Zeit nicht verwenden, um einen Brief an Shirley zu schreiben? Damit sie weiß, welchen Geschmack unsere Zahn-Creme haben soll und welche Temperatur das Wasser, mit dem wir geduscht werden wollen, wenn wir nicht mehr wissen, wie wir heißen...? Begleiten Sie Norbert Peter in sein Universum der Angst. Aufgewachsen ohne Sicherheit: Radfahren ohne Helm, Laufen ohne Schuhe, Schwimmen ohne Grund. Aufgenommen in eine Welt der Sicherheit: Gemeinde-Wohnung, Gurtenpflicht, Probe-Feuer- Alarm in der Schule. Es reicht. Entsichern ist angesagt. Im Internet werden nun die AGB als gelesen angeklickt, auch wenn wir nicht einmal wissen, was AGB heißt. Am Tag fahren wir mehrmals über die Reichsbrücke, auch wenn wir wissen, dass sie schon einmal eingestürzt ist (August 1976). Wir geben Menschen die Hand, auch wenn wir uns nicht 100prozentig sicher sein können, dass sie ihre Hände gerade gewaschen haben. Schlaflose Nächte, gefolgt von schlaflosen Tagen fordern ihren Tribut: Man darf Stellung beziehen - gegenüber sich selbst. Man darf seine Ängste formulieren und ihnen Raum geben, entsichert. Wir lernen auch keine Texte mehr. Wir gehen ohne Sicherheit auf die Bühne. Entsichert. Ohne Arzt auf der Bühne: Ein vollkommen neues Gefühl für Norbert Peter, der seit rund einem Viertel Jahrhundert der „Peter“ vom Medizinkabarett „Peter & Tekal“ ist. Sein erstes Solo-Programm, das er selbstverständlich nicht allein bestreitet. Zum Glück begleitet den Peter sein anderes Ich. Was für Norman Bates seine Mutter in „Psycho“, ist für Norbert Peter seine Frau Kratochwill auf der Bühne: Beruhigend und immer für ihn da. Mit dem Unterschied, dass Frau Kratochwill lebt. Bescheiden wie ein Mineralwasser, still und von heraußen, kommentiert sie das Weltgeschehen. Regie: Claus Schönhofer Idee: Ronny Tekal Karten sind bereits bitte nur im Lokal zu erwerben. Keine Kartenreservierung möglich. Einlass: 18 Uhr Beginn: 20 Uhr Künstlerspende € 20 Weitere Veranstaltungen finden Sie unter https://www.kulturschmankerl.at/events.php

  • 20 Okt. 30.

    Andreas Ferner mit dem Programm: " Noch Bildungs-Ferner"

    Kosten: Künstlerspende € 20

    Aktuelles Programm: NOCH BildungsFERNER BildungsFERNER Nach „Schule, OIDA!“ hat Andreas Ferner mit seinem aktuellen Programm „BildungsFERNER“ (Regie: Marion Dimali) den Aufstieg in die Kabarett-Oberstufe geschafft. Der lustigste Lehrer Österreichs zündet dabei ein kabarettistisches Bildungsfeuerwerk, das dem Publikum richtig einheizt. Aus eigener Naherfahrung schildert „Fessor Ferner“ wie fern der Bildung manche der heutigen Schüler sind und wie er dagegen ankämpft. Auf seinem Stundenplan stehen unter anderem: Ist die Zentralmatura die Rettung des Bildungssystems oder ist das Bildungssystem nicht zu retten? Gibt es immer noch Lehrer für die Google nur der Vorname von Hupf ist? Und sollen Schüler fürs Schwänzen stärker bestraft werden als Abgeordnete im Hohen Haus? Ferner erfüllt seinen humoristischen Bildungsauftrag trotz knallhartem Frontalunterricht mit einem römischen Einser – für Lehrer, Eltern von Schülern und ehemalige Schüler. Ein Pisa-Test für Erwachsene, der die Lachmuskeln besser trainiert als die tägliche Turnstunde. Und wenn die Schulglocke zum Programmende läutet, bleiben alle noch gerne zum Nachsitzen da. Infos zu Andreas Ferner unter: http://www.andreasferner.at/ Karten sind bereits bitte nur im Lokal zu erwerben. Keine Kartenreservierung möglich. Einlass: 18 Uhr Beginn: 20 Uhr Künstlerspende € 20 Weitere Veranstaltungen finden Sie unter https://www.kulturschmankerl.at/events.php

  • 20 Nov. 07.

    Joesi Prokopetz mit dem Programm: " Gürteltiere brauchen keine Hosenträger"

    Kosten: € 20

    Gürteltiere brauchen keine Hosenträger Das 25. Prokopetz-Programm Wie der Titel klar sagt, hat der Abend mit Gürteltieren gar nichts zu tun. Mit Hosenträgern letztlich auch nichts und doch ist der Titel nicht willkürlich gewählt. Warum, das findet der Zuschauer heraus, wenn er unter anderem erfährt, dass das Glück der Glücklichen die Unglücklichen belästigt, und dass wir Glück haben, dass heute nicht Sonntag ist, dass Liebe ein schwammiger Begriff ist und überschätzt wird, wie es mit dem JA! Natürlich-Schweinderl weitergeht und dass nicht Oida das Wort für fast alles ist, sondern Schaß und vor allem, was ein Empörungsblähhals ist... Dazu neue Couplets übers Parshipen bis zu Superman-Love, in Musik gesetzt überwiegend von Martin Payr, der auch diesmal wieder als Pianist („Erfinder des Klaviers“) so segensreich werktätig ist. Dieses 25. Programm zeigt einen gereiften Prokopetz oder zumindest einen, der sich so gekonnt verstellt, dass man meinen könnte, mit 66 Jahren wäre er es, gereift nämlich. Denn vergessen wir nicht: „Es gibt keine Altersweisheit, es gibt nur Altersschwachsinn.“ (Thomas Bernhard http://www.stage-service.at/kuenstler/joesi-prokopetz/guerteltiere.html Karten sind bereits bitte nur im Lokal zu erwerben. Keine Kartenreservierung möglich. Einlass: 18 Uhr Beginn: 20 Uhr Künstlerspende € 20 Weitere Veranstaltungen finden Sie unter https://www.kulturschmankerl.at/events.php

  • 20 Nov. 13.

    Pepi Hopf mit seinem neuen Programm " Gemmas an"

    Kosten: Künstlerspende € 20

    Gemmas an! Ein Abend über Arbeit. „Gemmas an“ entspricht im Englischen „let´s go“ – jedoch ohne optimistischen Unterton. Es bedeutet die ureigene Einstellung des Österreichers zur Arbeit: „Freuen tuats mi ned, aber es hilft ja nix.“ Unser Verhältnis zur Arbeit könnte seltsamer nicht sein. Wir studieren, damit wir uns bei der Arbeit nicht anstrengen müssen und um dann unser Geld ins Fitnessstudio zu tragen. Warum ist es profitabler Verantwortung zu tragen, als einen Sack Zement? Und wohin geht die Reise? Viele Kapitäne, keine Matrosen? Wird es in Zukunft noch Arbeit geben, oder gehen schon bald Roboter für uns zum AMS? Sind die Arbeiterparteien die neuen Arbeitslosenparteien? Und wird die Arbeit jemand vermissen, wo doch schon meine Großmutter sagte:“ Lieber mit Dreck handeln, als mit Gold arbeiten.“ „Lustig und tatsächlich tröstend verknüpft Pepi Hopf Zeiten, Regionen und Generationen miteinander und wirft die Frage auf, ob den Kitt der Gesellschaft vielleicht am Ende gar der Humor ausmacht“ (Der Standard) Fazit: Volltreffer, höchst vergnüglich“ (Falter, Stadtzeitung Wien) www.pepihopf.at

  • 20 Nov. 21.

    Peter & Tekal mit einer Vorprämiere ( Titel folgt)

    Kosten: Künstlerspende € 20

    Pressetext und Name des Programms werden in den nächsten Tagen ergänzt.

  • 20 Nov. 27.

    Christoph & Lollo

    Kosten: Künstlerspende € 18

    Christoph & Lollo „Mitten ins Hirn“ Wie ist eigentlich die aktuelle Lage auf unserem Lieblingsplaneten Erde? Christoph & Lollo haben sich das genau angeschaut und wenig Grund für gute Laune gefunden: Umweltkatastrophen, fortschreitende Verblödung, bösartige Internetdeppen, von der Politik durchgefütterte Boulevardmedien, überall dumme alte Männer an der Macht, durchgeknallte Verschwörungstheorien, giftige Zimmerpflanzen, Fenchelrohkost – es ist wirklich furchtbar. Aber deswegen den Humor verlieren? Sicher nicht. Christoph & Lollo machen daraus lieber ein neues Album und gehen auf Tour. Rotzfreche Abende, skurrile Dialoge, hoher Improvisationsgrad und sehr böse, sehr lustige Lieder mit Inhalt. Dargeboten mit Gitarre, Klavier und der nötigen Portion Respektlosigkeit. Ohne Genierer. Mitten ins Hirn. www.christophundlollo.com Karten sind bereits bitte nur im Lokal zu erwerben. Keine Kartenreservierung möglich. Einlass: 18 Uhr Beginn: 20 Uhr Künstlerspende € 20 Weitere Veranstaltungen finden Sie unter https://www.kulturschmankerl.at/events.php

  • 20 Nov. 28.

    Angelika Niedetky mit Ihrem neuem Programm: Pathos

    Kosten: Künstlerspende: € 20

    PATHOS Es scheint als würden wir uns zurückentwickeln. Zum Ursprung des Wortes Pathos. Leiden, ertragen hieß es da. Heute legt man es als leidenschaftlich, feierlich aus. Weicht das Pathos in uns allmählich dem salonfähig gewordenen Sudern und Raunzen? Wir werden zu Suchenden im Dschungel der Gefühlsverwirrungen und gehen ins Schweigekloster oder holen uns den Hundetrainer für den eigenen Partner, weil sonst nichts mehr hilft. Wir hetzen durch den Alltag und können die allabendliche Frage: „Schläfst Du schon?“ so oder so nie mit ja beantworten. Mit ihrem 4. Soloprogramm beleuchtet Angelika Niedetzky altbekannte Fehler des Alltages mit enormem Schwung und viel Leichtigkeit. Karten sind bereits bitte nur im Lokal zu erwerben. Keine Kartenreservierung möglich. Einlass: 18 Uhr Beginn: 20 Uhr Künstlerspende € 20 Weitere Veranstaltungen finden Sie unter https://www.kulturschmankerl.at/events.php

  • 20 Dez. 11.

    Flo & Wisch mit Ihrem Weihnachtsprogramm: "Hallo Christkind"

    Kosten: Künstlerspende € 20

    Also gerade die beiden kann ich unseren Gästen sehr ans Herz legen. Leider waren die beiden bei Ihrem ersten Auftritt in unserem Lokal nicht voll. Hauptsächlich zum Schaden der Gäste. Es sind zwei ganz tolle Kabarettisten die sehr höfflich und lustig sind. Bitte nicht versäumen. PRESSETEXT FLO UND WISCH „HALLO CHRISTKIND“ FLO UND WISCH schreiben in ihrer aktuellen Weihnachts-Kabarett-Revue einen Brief an das Christkind. Romantisch? Keineswegs! Denn das will gelernt sein! Und schon bei der Anrede treten erste Schwierigkeiten auf: Sagt man jetzt „Grüß Gott“, oder ist das zu unpräzise? Wirkt sich die Auswahl des Briefpapieres tatsächlich auf die Geschenke aus, oder tut es statt einem Brief auch einfach eine What’s App Nachricht? Abgesehen davon erfahren Sie bei FLO UND WISCH alles Wichtige und Unnütze rund um die Weihnachtszeit: Die Kabarett-Revue der neuen Generation nimmt Sie mit zum neuen Pop-Erfolgs-Duo Mariah Curry und Conchita Wurst, zu alleinstehenden Fischen in Kärntner Binnengewässern und beantwortet die Frage von „wham“ Last Christmas wirklich geschrieben wurde. Ein Weihnachtsprogramm ganz anders als alle anderen - endlich! 2012 wurden die beiden Zweiter in der ORF Show „Die große Chance“. Es folgten drei erfolgreiche und preisgekrönte Kabarettprogramme, mit denen FLO UND WISCH durch ganz Österreich touren. 2014 gewannen sie den Publikumspreis bei Viktor Gernots Wiener Kabarettfestival und im Jahr 2015 die Ennser Kleinkunstkartoffel. Seit März 2016 bekommen Frühaufsteher jeden Freitag in „Guten Morgen Österreich“ auf ORF 2 die Pointen der Woche von FLO UND WISCH an den Frühstückstisch geliefert - knackfrisch, frech und mit einer gehörigen Portion Musikalität verfeinert! Karten sind bereits bitte nur im Lokal zu erwerben. Keine Kartenreservierung möglich. Einlass: 18 Uhr Beginn: 20 Uhr Künstlerspende € 20 Weitere Veranstaltungen finden Sie unter https://www.kulturschmankerl.at/events.php

 

Feiern Sie bei uns Ihre Veranstaltungen aller Art.
z.B.: Hochzeitsfeier, Taufe, Firmung, Geburtstag, Trauerfeier, Firmenfeier, Weihnachtsfeier.
Auftrittsmöglichkeit für junge Künstler, Musiker, Kabarettisten, Artisten, Zauberer

  • Stüberl bis 25 Personen
  • Veranstaltungssaal bis 80 Personen
  • Schattiger Garten bis 45 Personen